Mengen spontan erfassen – gut bei Rechenschwäche

Fingermengen ist eine App für Eltern, die ihren Kindern beim Erlernen von Zahlen helfen möchen. Das ist eine tolle Übung für Kinder mit einer Rechenschwäche / Dyskalkulie. In dem Lernspiel geht es darum, Anzahlen möglichst schnell und ohne Abzählen zu erkennen und mit den Fingern zu legen, d.h. den Bildschirm damit zu berühren (simultane Fingerpräsentation). Wenn beispielsweise sieben Mengenpunkte von der AppFingermengen angezeigt werden, muss das Kind möglichst schnell mit sieben Fingern den Bildschirm berühren, um einen Punkt zu bekommen. Diese Fähigkeit (im Fachjargon als quasi-simultane Mengenerfassung bezeichnet) ist wichtig für die Entwicklung eines tragfähigen Zahl- und Operationsverständnisses als Grundlage für alle weiterführenden mathematischen Kompetenzen. Ziel des Spieles ist es, in der vorgegebenen Spielzeit möglichst viele Punkte zu erreichen und den persönlichen Rekord immer wieder durch Üben zu schlagen. Im i-store für 1,59 €

 

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.