Schul-Apps kostenlos selber bauen

Schul-Apps der Marke Eigenbau

Schul-Apps können einen wichtigen Bestandteil der Unterrichtsgestaltung ausmachen. Doch ihre Entwicklung ist in der Regel teuer und zeitaufwändig. Ein neues Portal schafft jetzt glücklicherweise Abhilfe.

Learningapps.org ist das Ergebnis eines gemeinsamen Forschungsprojekts, an dem sich die Pädagogische Hochschule Bern, die Johannes Gutenberg Universität und die Hochschule Zittau/ Görlitz beteiligten. Die Plattform bietet kostenlose Apps an, die speziell für den Schulunterricht konzipiert wurden. Man findet dort interaktive Anwendungen zu Themen wie Grammatik, Geografie und Kopfrechen.

Besonders interessant ist zudem die Möglichkeit, eigene Schul-Apps zu kreieren. Dafür sind keine Programmierkenntnisse erforderlich. Man kann aus Beispielanwendungen wie Gruppenordnung, Memory, Puzzle und Wortgitter wählen und diese dann individuell anpassen. Auch Multiple-Choice Fragebögen, Zahlenstrahle und Kreuzworträtsel lassen sich auf diese Weise komfortabel erstellen. Anschließend wird ein HTML- oder ein QR-Code generiert, mit dem sich die App in alle gängigen Webstrukturen einbinden lässt.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.